vita

Claudia Max studierte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Literaturübersetzen mit dem Schwerpunkt Anglistik/Amerikanistik. Seit 2008 ist sie freiberufliche Literaturübersetzerin. Sie lebt  in Berlin und arbeitet überall ('home is a suitcase'). Auf Reisen sieht sie sich besonders gern die Orte an, die sie in ihren Übersetzungen kennengelernt hat.  Reisen und Übersetzen hat für sie viel gemein - das Eintauchen, Erforschen und Ergründen anderer Welten, die Neugier.

Seit 2008 Mitglied des Verbandes deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke (VdÜ).

2010 Stipendiatin der Berliner Übersetzerwerkstatt des Deutschen Übersetzerfonds.

2015 'Theaterszenen' - Sprachübergreifendes Seminar zur Übersetzung von Theatertexten mit Karen Witthuhn und Bastian Häfner am Internationalen Theaterinstitut Zentrum Deutschland.

2016 'Zur Seite gesprungen' - Seminar für Literaturübersetzer und Lektoren mit Svenja Becker und Jürgen Dormagen im Literarischen Colloquium Berlin.

2016 'Der gewaltige Polizeiapparat der Grammatik' mit Hans-Christian Oeser bei der 13. Jahrestagung der Literaturübersetzer

2016 'Lektor(in)/Übersetzer(in)' mit Dr. Marcus Gärtner bei der 13. Jahrestagung der Literaturübersetzer

2016 'Frischer Wind IV: Gestalterische Freiräume ausschöpfen' mit Christiane Buchner und Frank Heibert am Europäischen Übersetzer-Kollegium Straelen