Twilight (1): La Push First Beach

Vier Jahre später bin ich nun endlich an dem Ort, den ich nur vom Übersetzen von Stephenie Meyers Roman kannte: First Beach in La Push, WA.

[...] Da ich in meinen Sommerferien in Forks oft mit Charlie an den Stranden von La Push gewesen war, kannte ich die lange Sichel von First Beach. Trotz- dem war der Anblick nach wie vor atemberaubend. Das Wasser war selbst im Sonnenlicht dunkelgrau, die weißen Schaumkronen schwappten gegen das felsige Ufer. Aus den stahlblauen Wellen erhoben sich Inseln mit steilen Klip- pen, und jede davon trug eine gezackte Krone aus schwarzen Tannen. Am Strand gab es nur einen schmalen Streifen Sand direkt am Wasser, dahinter bestand er aus Abertausenden glatten Steinen, die aus der Ferne betrachtet gleichmäßig grau wirkten, bei näherem Hinsehen jedoch jeden Farbton aufwiesen, den ein Stein haben konnte. An der Flutlinie stapelte sich vom Salz-wasser ausgebleichtes Treibholz – einige der mächtigen Baumstamme türmten sich am Waldrand, andere lagen vereinzelt dort, wo die Wellen sie nicht mehr erreichten.

Vom Wasser her wehte kühl und salzig ein kräftiger Wind. Pelikane ließen sich auf der Dünung treiben, über ihnen zogen Möwen und ein einsamer Adler ihre Kreise. Die Wolken drängten sich zwar noch am Horizont, doch fürs Erste schien die Sonne warm von ihrem blauen Hintergrund herunter.

Wir stapften durch den Kies zum Strand hinunter, McKayla ging vorneweg und führte uns zu einem Kreis aus Treibholzstämmen, der offenbar schon für Partys benutzt worden war. In der Feuerstelle lag schwarze Asche. Erica und das Mädchen, von dem ich glaubte, dass es Becca hieß, sammelten abgebrochene Treibholzäste von den trockenen Haufen am Waldrand und stellten sie wie ein Tipi über die verkohlten Reste [...]

© Stephenie Meyer, Biss in alle Ewigkeit, Carlsen Verlag 2015. Übersetzung Claudia Max.

 

La Push, 21.08.2019

Frankfurter Buchmesse 2015

Frankfurter Buchmesse-Claudia Max

 

Vier gesprächs- und fußintensive Tage!

Wiedersehen mit meinen Lektorinnen und Lektoren, vielen lieben Kolleginnen und Kollegen; dazu inspirierende Begegnungen und Bücher, neue Kontakte, lange Nächte und als krönender Abschluss am Freitagabend beim Verlagsabend bei Carlsen die Preisträgerin des Deutschen Jugendliteraturpreises 2015 (Jugendbuch) Susan Kreller plus Momo aus nächster Nähe.

Und natürlich der Erstverkaufstag von Stephenie Meyers 'Bis in alle Ewigkeit'!

Es ist soweit!!

Das Geheimnis um das spannende Projekt des Sommers wird gelüftet: Es war Stephenie Meyer: Bis(s) in alle Ewigkeit!

10 Jahre „Twilight“: Doppelband zum Jubiläum kombiniert Originaltext und Neuerzählung mit vertauschten Rollen. Erstverkaufstag der deutschen Übersetzung ist der 17.Oktober 2015
10 Jahre „Twilight“: Doppelband zum Jubiläum kombiniert Originaltext und Neuerzählung mit vertauschten Rollen. Erstverkaufstag der deutschen Übersetzung ist der 17.Oktober 2015

New York / Hamburg, 06. Oktober 2015 – Aus Anlass der Erstveröffentlichung von Stephenie Meyers "Twilight" vor 10 Jahren erscheint heute im New Yorker Verlag Little, Brown Books for Young Readers der Jubiläums-Doppelband "Twilight Tenth Anniversary / Life and Death" (dt. "Bis(s) zum Morgengrauen / Bis(s) in alle Ewigkeit"). Die Sonderausgabe enthält die Liebesgeschichte im Originaltext und eine Neuerzählung des Romans mit vertauschten Geschlechterrollen.

In "Life and Death" (dt. "Bis(s) in alle Ewigkeit") erzählt Stephenie Meyer die Geschichte über Bella und Edward mit umgekehrten Vorzeichen und lässt die Leser den Kultroman auf ganz neue Weise erleben: ein Teenager und eine Vampirin verstricken sich in eine Liebe gegen jede Vernunft – und bieten Bis(s)-Fans neuen Lesestoff mit Suchtpotenzial.

Die deutsche Übersetzung der Jubiläumsausgabe erscheint unter dem Titel "Bis(s) zum Morgengrauen / Bis(s) in alle Ewigkeit" am 17. Oktober im Hamburger Carlsen Verlag. Der Band ist als Wendebuch konzipiert. Er umfasst 848 Seiten, ist mit einem veredelten Schutzumschlag ausgestattet und wird zum Preis von 24,99 €(D)/25,70 €(A) und als E-Book für 17,99 €(D) angeboten.

Anlaufstelle für "Bis(s)"-Fans im Netz ist die Seite www.carlsen.de/bissinalleewigkeit.

Seit der Erstveröffentlichung im Jahr 2005 (dt. 2006) hat "Twilight" Millionen Leser verführt und mit äußerster Spannung in den Bann gezogen. "Twilight" wurde zum modernen Klassiker, der als neues Genre in die Literatur für junge Erwachsene eingezogen ist und ein Leseerlebnis vermittelt, das Lust auf mehr macht.

Zur "Twilight"-Saga gehören außer "Bis(s) zum Morgengrauen" die Bände "Bis(s) zur Mittagsstunde", "Bis(s) zum Abendrot", "Bis(s) zum Ende der Nacht", "Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl: Das kurze zweite Leben der Bree Tanner" und "Die Welt von Bella und Edward – Das Bis(s)-Handbuch".

Weltweit haben sich die Bände der "Twilight"-Saga rd. 155 Millionen Mal verkauft. Die Verkaufszahl der deutschsprachigen Ausgaben liegt bei 11 Millionen Exemplaren.

Über die Autorin:

Stephenie Meyer ist Autorin des Weltbestsellers "Twilight" und des Romans "The Host" (dt. "Seelen"). Sie studierte englische Literatur an der Brigham Young University und lebt mit ihrem Mann und drei Söhnen in Arizona. Mehr über die Autorin im Internet: www.stepheniemeyer.com.
06.10.2015 - 13:00

 

LESEPROBE