Erschienen!

Abgegeben!

Meine Übersetzung des wunderbaren Coming-of-Age-Romans Frankly in Love von David Yoon ist nun in München und wartet auf ihr Lektorat.

David Yoon erzählt "about a boy who falls in love for fake in order to fall in love for real", aber er erzählt auch von der Identitätssuche des Titelhelden Frank Li zwischen Double Double Cheeseburger und Mul naengmyeon, also seiner amerikanischen Realität und seinen koreanischen Wurzeln.

David Yoon setzt sich ebenso wie seine Frau, Bestsellerautorin Nicola Yoon, für mehr Diversität in der Literatur ein und ich freue mich sehr, diese Weltsicht in bescheidenem Maß durch meine Übersetzung unterstützen zu können. Mehr Informationen unter: weneeddiversebooks.org. (Instagram)

Ich habe beim Übersetzen nicht nur eine reflektiertere Sicht zum Thema Migration gewonnen, sondern auch spannende Einblicke in eine Kultur, die mir bislang eher unbekannt war - und konnte meine Vorliebe für Recherche in vollen Zügen ausleben. In diesem Zusammenhang sehr herzlichen Dank an Rhan Gunderlach und die Deutsch-Koreanische Gesellschaft und an Bini Lee vom Kochu Karu für die "Reisgnocchi"!

Berlin, 30.05.2019

 

 

 

African Book Festival Berlin 2019

Sue Nyathi, Ijangolet S Ogwang, Namwali Serpell, Magda Birkmann zu "New places, new voices. Influence and reflection of migration in literature".

Novuyo Rosa Tshuma, Ayesha Harruna Attah, Clementine Burnley, Thando Mgqolozana über "Writing beyond history."

African Book Festival Berlin: Transitioning from Migration. 4. - 7. April 2019.

Weitere Informationen unter interkontinental.org.

Berlin, 07.04.2019